18.3.2020- -A-II- -3.F.W.-3-Cyrill v Alexandrien-Edouard v England-(Deut.4,1.5-9/147/Mt.5,17-19)

Jesus und die Gebote: Er hat einen freien Umgang damit, wenn es um den Menschen geht und Er hält sie bis im kleinsten Detail, wenn es um Gott geht Gesetz um der Gesetze Willen, das hat Jesus nie so gesehen.

Da wir nun ab heute mittags eine Verschärfung der Maßnahmen in Belgien anwenden müssen, geht es auch darum sie strikt einzuhalten, um der Menschen Willen und um Gottes Willen, denn wir alle können „Leben retten“, wie König Philipp es gestern in der Ansprache an die Nation sagte.

In Solidarität und aus Solidarität, wollen wir alle zusammen in einem Land für die eine Bevölkerung, unsere Bevölkerung, inklusive uns selbst, gemeinsam daran arbeiten.

Gottesdienste, Gebete, Meditationen finden wir in den Medien und im Netz.

„Herr Jesus, manches verstehen wir nicht auf Anhieb, wie fühlen uns eingeschränkt, gegängelt- doch im Gesamten und unter Berücksichtigung aller Aspekte, werden wir erleuchtet. Hilf uns, gemeinsam diese schweren Zeiten in Verbundenheit, jedoch ohne körperliche Nähe, zu leben.“